Sie sind hier: Startseite » Grenzwerte

Grenzwerte und Frequenzen

Die westlichen Regierungen haben sich bei der Festlegung der Grenzwerte für den Mobilfunk im Jahr 1998 an den Empfehlungen der WHO orientiert. Da die WHO keine eigene Kompetenz im Bereich Funkstrahlung hatte, orientierte man sich an den Empfehlungen des Vereins ICNIRP, dessen Objektivität aufgrund der personellen Besetzung weiterhin sehr umstritten ist. Ursprünglich stammen die Grenzwertempfehlungen jedoch von der Organisation IEEE, welche die Experten der entsprechenden Komission hauptsächlich mit Vertretern des US-Militärs besetzte.

Weitere Informationen

Allgemeines zu Studien Erste Studien, in denen gesundheitsrelevante Effekte unter einer hochfrequenten Bestrahlung gefunden wurden, erschienen bereits in den 30er Jahren. Kurz nach dem 2. Weltkrieg rückten dann Studien...

Anwendung der wissenschaftlichen Denkweise Welche Kriterien werden in der Wissenschaft herangezogen, um Effekte kausal einer bestimmten Einwirkung zuzuordnen? Wir folgen hier den neun "klassischen Kausalitätskriterien nach Bradford-Hill...

Achtung im Umgang mit Zusammenfassungen (Abstract) Die Studie Pitkin et al. 1999 analysierte die Aussagen von Abstracts im Vergleich zu den Vollversionen der Studien und fand in 40% der Zusammenfassungen Fehler ...

DNA bricht je nach Sponsor Die Tendenz der finanziellen Einflussnahme untersuchten die beiden Experten Prof. Henry Lai und Dr. Louis Slesin in einer Studie bereits 2006. Sie trugen dazu 85 Studien zu Effekten von Mobilfunk...

Weitere Informationen finden Sie hier